Achtung Giftig

BREMER HUNDEPFOTEN - ACHTUNG GIFTIG

Diese Dinge sind für deinen Hund giftig!


Nachtschattengewächse

Zum Beispiel rohe Kartoffeln und Auberginen, auch Kartoffelwasser
Giftige Dosis: unbekannt, hängt von der Konstitution des Hundes ab
Giftstoff: Alkaloide
Symptome: Erbrechen, Schleimhautreizung, Störungen der Gehirnfunktionen

Rohe Bohnen

Giftstoff: Phasin, ein Protein, das rote Blutkörperchen verklebt.
Giftige Dosis: unbekannt, je nach Konstitution des Hundes giftig
Symptome: Erbrechen, Durchfall

Schokolade

Giftstoff: Theobromin
Giftige Dosis: je nach Kakaoanteil wirken 8 bis 60 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht giftig. Es sind Todesfälle bekannt.

Weintrauben und Rosinen

Giftige Dosis: 10-30 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht wirken giftig
Folge: erhöhte Kalziumwerte im Blut, Nierenversagen
Symptome: Erbrechen, Durchfall, Lethargie

Zwiebeln

Giftige Dosis: ab ungefähr 5 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht und je nach Konstitution des Tieres giftig
Folge: Zerstörung der roten Blutkörperchen
Symptome: Durchfall, Erbrechen, blasse Schleimhäute, Appetitlosigkeit
Ob gekocht, gebraten, getrocknet, die giftige Wirkung bleibt erhalten.

Knoblauch

Giftige Dosis: 5 Gramm je Kilogramm Körpergewicht, bei Knoblauchextrakt gilt 1,25 Milliliter pro Kilogramm Körpergewicht. Das heißt: Für einen 20 Kilogramm schweren Hund könnten Knoblauchmengen ab 100 Gramm (ca. zwei Knollen) gefährlich werden, weil sie giftig sind. Wichtig: Egal ob frisch, getrocknet, pulverisiert oder gegart – die schädliche Wirkung bleibt erhalten.

Rohes Schweinefleisch

Gefährlich: das (inzwischen selten gewordene) Aujeszky-Virus überträgt die sogenannte Pseudowut, eine Infektion endet bei Hunden immer tödlich. Deshalb gilt: kein rohes Schweinefleisch für Hunde.

Avocados

Giftstoff: Persin, es schädigt den Herzmuskel
Symptome: Atemnot, Husten, Bauchwassersucht

Obstkerne

Giftstoff: Blausäure
Symptome: Erbrechen, Durchfall, Fieber und/oder Atemnot

Symptome einer Vergiftung:

  • Erbrechen
  • Krämpfe
  • starkes Speicheln
  • Durchfall
  • erhöhter Puls
  • Fieber
  • Kreislaufprobleme
  • Apathie

Quelle: DOGS Magazin

Giftnotrufzentrale Bremen / Hamburg / Schleswig-Holstein / Niedersachsen
Giftinformationszentrum Nord
Pharmakol. und toxikol. Zentrum der Universität Göttingen
Robert-Koch-Str. 40
37075 Göttingen
Telefon: 0551/ 19 240  Fax: 0551/ 38 31 881

Die oben genannte Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit!